Essen fällt aus

Jetzt ist es amtlich: Das Fortbildungsseminar für Friedhofsverwalter in Essen fällt aus. Am 4. Und 5. Februar sollte es im Bildungszentrum Gartenbau stattfinden. Doch die Corona-Pandemie machte einmal mehr alle Pläne zunichte.

In der Vergangenheit trotzte es Stürmen, Schnee und Eis; das Außenprogramm musste einmal abgesagt werden – aber die ganze Veranstaltung? Das Seminar – es wäre das 32. Gewesen – falle zum ersten Mal überhaupt aus, sagt Mitorganisator Uwe Brinkmann, der auch stellvertretender VFD-Vorsitzender ist.

Selbst wenn es Anfang Februar wieder stattfinden dürfte, sei, wie er sagt, davon auszugehen, dass kaum einer kommen würde; etliche hätten noch Dienstreiseverbot. Bis zuletzt hatten er und Karl-Heinz Kerstjens, der Leiter des Bildungszentrums, die Anmeldeoption aufrechterhalten. Auch ein Onlineseminar wurde zwischenzeitlich in Betracht gezogen. Doch davon sind sie wieder abgerückt. „Wir könnten den Inhalt gar nicht so vollumfänglich präsentieren“, darüber hinaus sei es zu unsicher; möglicherweise nähmen nicht genug teil, erklärt Brinkmann. Bisher ging auch nur ein Bruchteil der sonst üblichen rund 100 Anmeldungen ein.