Friedhöfe in Not

Das Jahrhunderthochwasser, das Mitte Juli im Ahrtal gewütet hat, ist in seinen Auswirkungen bis heute kaum vorstellbar. Alle Formen von Infrastruktur, also den Dingen, die menschliche Zivilisation ermöglichen, haben extrem gelitten. Die Schäden werden auf 30 Milliarden Euro geschätzt, und zum Glück war nicht nur die bundesdeutsche Betroffenheit, sondern auch die Hilfsbereitschaft groß.[…]

CHARTA Friedhofskultur unterzeichnet

CHARTA Friedhofskultur unterzeichnet Kassel. Die wichtigsten Institutionen und Verbände im deutschen Friedhofswesen haben ein deutliches Zeichen für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Friedhöfe gesetzt: Am Donnerstag unterzeichneten sie gemeinsam die „Charta Friedhofskultur“. Das Manifest formuliert den Wert der Friedhofskultur für die Menschen und unsere Gesellschaft. Die Charta definiert zugleich ein gemeinsames Begriffsverständnis für den[…]

Imagefilm steht online

Der Imagefilm, den der Verband der Friedhofsverwalter (VFD) bei der Hamburger Kommunikationsagentur Ehrenberg 360° in Auftrag gegeben hat, ist fertig. Interessierte können ihn sich auf dem Youtube-Kanal des Verbandes der Friedhofsverwalter Deutschlands e.V. und auf der Website www.friedhofsverwalter.de ansehen.[…]

„Die Regionalgruppen sind der Schlüssel zum Erfolg“

Insgesamt haben sich 228 der rund 650 angeschriebenen Verbandsmitglieder an der Umfrage beteiligt. „Das ist ein super Ergebnis“, sagt VFD-Geschäftsführer André Könnecke. Die meisten Teilnehmer gehören der Regionalgruppe Niedersachen/Bremen an, die zweitmeisten Rückläufe gab es aus Regionalgruppe Nordrhein-Westfalen, gefolgt von der aus Baden-Württemberg. […]

Zum zweiten Mal virtuell getroffen

Sieben Monate sind seit dem letzten Treffen der Bundesvorstandsmitglieder vergangen – es fand in Hamburg, am Rande der Auftaktveranstaltung zur Imagekampagne des VFD, statt. Sieben Monate, in denen sich viele Themen angestaut haben, über die man sich nicht ausschließlich per WhatsApp oder E-Mail austauschen kann und sollte.[…]